Startsseite

Ein schönes Bein in einer schicken Damenstrumpfhose ist immer wieder etwas Interessantes. Gerade in der letzten Zeit haben gemusterte Damenstrumpfhosen in Verbindung mit kurzen Röcken in der Mode wieder Einzug gehalten. Die Männerwelt wird es freuen. In erster Linie ist dieses Kleidungsstück für Die Damen gedacht, wie es ja auch der Name schon sagt, aber laut einer Umfrage tragen auch viele Männer gern Strumpfhosen, vor allem im Winter.

Röcke

Lange Zeit hat man auf den Straßen fast nur Hosen gesehen. Jetzt scheint sich das aber grundlegend zu ändern. Gerade junge Mädchen sieht man wieder häufiger im Rock. Das ist bei der momentanen Mode auch kein Wunder, denn getragen werden können Röcke in jeder Länge und aus jedem Material. Wichtig ist dabei nur der eigene Geschmack.

Leggins

In den 80igern gab es sich fast keine Frau, die in ihrem Kleiderkschrank nicht wenigstens eine Leggins hatte. Die Leggins gab es in grellen Farben oder bunt gemixt. Fast Alle waren sich darin einig, dass die Leggins nie wieder eine Rolle in der Mode spielen wird. Sie haben sich geirrt. Die Leggins ist wieder da, aber nur die Form erinnert noch an die 80iger.

Seidenstrümpfe

Richtige Seide ist ein echtes Naturprodukt. Dementsprechend ist Seide natürlich auch teuer. Schon immer galt Seide als Luxusgut. IN ganz besonderem Maße galt das auch für Seidenstrümpfe. Die ersten Seidenstrümpfe für Damen sind nach dem Krieg in Mode gekommen. In dem Maße wie die Röcke kürzer geworden sind, wollte Frau auch darunter schick und elegant aussehen.

Nylonstrumpfhosen

Nylonstrumpfhosen sind aus der modernen Mode nicht mehr wegzudenken. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Farben und Mustern. Im Gegensatz zur Leggins wärmt die Strumpfhose nicht nur die Beine, sondern auch die Füße. Nylonstrumpfhosen sind in der Regel eine Bekleidung für die Damen, obwohl es auch für die Herren inzwischen Nylonstrumpfhosen gibt. Nylonstrumpfhosen sind so fein gearbeitet, dass sie sich unter der Kleidung nicht abzeichnen und damit eine schöne Optik garantieren.